Einfach vegan backen: Süß & herzhaft – zum Genießen & Wohlfühlen

Juli 13, 2018 - Kommentar

Süß & herzhaft – zum Genießen & WohlfühlenGebundenes BuchWer will guten Kuchen backen, der muss haben sieben Sachen … aber Ei, Butter, Schmalz und Milch gehören nicht zwangsläufig dazu. Wenn man immer, oder zumindest gelegentlich vegan essen möchte, ist auch Backen ein wichtiges Thema. Schnell soll es gehen und einfach muss es sein und am

Süß & herzhaft – zum Genießen & Wohlfühlen
Gebundenes Buch
Wer will guten Kuchen backen, der muss haben sieben Sachen … aber Ei, Butter, Schmalz und Milch gehören nicht zwangsläufig dazu. Wenn man immer, oder zumindest gelegentlich vegan essen möchte, ist auch Backen ein wichtiges Thema. Schnell soll es gehen und einfach muss es sein und am besten ohne exotische Zutaten. In „Einfach vegan backen“ erfüllen Jérôme Eckmeier und Daniela Lais genau das. Hier gibt es rund 80 köstliche Rezepte für jede Gelegenheit: vom Frühstück mit Pancakes und Waffeln über Kuchen, Torten, Muffins, Tartes, Strudel und Weihnachtsbackwaren bis hin zu Pizza, Quiche und Buchweizenbrötchen.

Jérôme Eckmeier und Daniela Lais informieren umfassend darüber, welche Ersatzprodukte sich fürs vegane Backen eignen und woher man diese bezieht. Sie geben auch Hinweise zum Selbermachen veganer Grundzutaten wie Frischkäse, Quark oder Buttermilch. Schritt für Schritt wird erklärt, wie Muffins richtig fluffig und der „Käsekuchen“ geschmeidig sahnig wird. So gelingen auch Einsteigern die leckeren Rezepte leicht. Alle Rezepte sind bei Laktose-Intoleranz hervorragend geeignet.

Jérôme Eckmeier ist Koch und Lebensmitteltechniker. Dank seiner Internet-Kochshow auf YouTube und seinem Blog ist er eine feste Größe in der Vegan-Sparte. Er ist Chefkoch des Vegetarierbunds Deutschland und regelmäßig auf Messen und Events präsent. Daniela Lais arbeitet in Graz für die vegane Backstube des alteingesessenen Restaurants Ginko und lebt seit über zehn Jahren vegan.

Comments

Selina says:

Absolute Kaufempfehlung für Menschen die Soja vertragen! Mega gutes Buch, ich hatte es ursprünglich als Geschenk bestellt doch es hat mir dann selbst so gut gefallen dass ich es für mich auch noch mal geholt hab. :DAllerdings muss man dazu sagen dass es nichts für Menschen ist die eine Sojaallergie haben denn die meisten Rezepte sind mit Soja!Was ich genial finde sind die Grundrezepte am Ende des Buches, wie zum Beispiel Hefeteig, Biskuitteig oder Blätterteig,..Außerdem wird am Anfang des Buches erklärt welche Alternativen es zu Ei, Milch oder anderen nicht veganen Lebensmitteln gibt. Noch dazu erfährt man gleich wo es diese Lebensmittel zu kaufen gibt also Supermarkt, Drogeriemarkt, Reformhaus oder veganer handel.Ein weiterer Pluspunkt für dieses Buch ist das es nicht nur „typisch gesunde, zuckerfreie, supervegane Rezepte“ enthält, sondern wirklich Sachen wie Donauwelle, Kalter Hund, Bienenstich, Käsekuchen und so weiter. auch Brote, Pizzen, Flammkuchen sind mit…

Frau Hu says:

Vegan kann was! Aufgrund einer Allergie wollten wir mal ein neues Backbuch probieren und haben uns an das vegane Backbuch ausprobiert. Vegan? Wir waren sehr skeptisch.-Schokokuchen mit Kirschen, so saftig und frisch. Ich konnte mich nicht erinnern so einen guten Schokokuchen je gegessen zu haben.-Russischer Zupfkuchen ohne Quark? Wir waren seeehr skeptisch. Aber er schmeckt hervorragend. Bisher haben unsere Gäste es nicht einmal bemerkt dass der Kuchen ohne Milchprodukte gebacken wurde. Der Lieblingskuchen meiner Kinder!-Oreokuchen. Bombe…Wir sind schwer begeistert und backen aktuell nur noch nach diesem Buch.

lena says:

Supertolle Rezepte Ich liebe dieses Backbuch!Habe mir es vor einiger Zeit ausgeborgt und dann selber gekauft.Die Rezepte sind leicht verständlich und leicht nachzubacken. Die Zutaten sind in fast jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich. Im ersten Teil werden einige Grundlagen zur veganen Küche/Zutaten erklärt. Gerade für personen die wenig/keine Erfahrung haben für den Zweck der Rezepte im Buch ausreichend. Wer mehr über vegane Küche erfahren möchte muss sich aber nach anderen Quellen umsehen.Die Kuchen, Torten, Cupcakes etc. sind sehr schmackhaft und schmecken wirklich allen! Auch viele meiner nicht-veganen FreundInnen fragen mittlerweile nach den diversen Kuchen.Mit ein bisschen Übung und Erfahrung, kann man die Rezepte auch leicht anpassen bzw. nach Geschmack abändern.So funktioniert der Birnensaftkuchen auch hervorragend als Apfelkuchen (einfach alles was Birnenprodukt ist mit Apfelprodukten tauschen)Ich kann dieses Buch sowohl für (vegane) Backanfänger als…

Schreibe einen Kommentar.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.